Netzcharakteristik

Beschreibung des Gasnetzes

Die SWB Netz GmbH betreibt ein städtisches Versorgungsnetz.

Das Netz umfasst die Druckebenen Hoch- Mittel- und Niederdruck und wird mit L-Gas (mittlerer Brennwert 10,0 kWh/m³ ; Mittelwert des Wobbe-Index 12,4 kWh/m³) gespeist (der voraussichtliche Umstellungszeitpunkt der Qualitätsumstellung auf H-Gas für das Ortsnetz ist nach derzeitigen Planungen das Jahr 2026, siehe auch Informationen zur Erdgasumstellung - L- auf H-Gas ).

Das Netzgebiet der SWB Netz GmbH ist geographisch mit der Stadtgrenze nahezu identisch.

Das Erdgasnetz der SWB Netz GmbH erschliesst mit Ausnahme der Fernwärmegebiete alle wesentlichen Wohnquartiere sowie Industrie- und Gewerbeflächen.
Anmerkung: Seit dem 01. April 2012 ist die SWB Netz GmbH auch Netzbetreiber des früher eigenständigen Gasnetzes der G/W-Bethel im Bereich Bielefeld-Gadderbaum. Dieses Netz ist ausschließlich aus dem Marktgebiet NCGL zu versorgen.

Das Bielefelder Netz wird aus 34 Übernahmestationen gespeist (vgl. Liste der Kopplungspunkte). Zwischen den einzelnen Netzdruckebenen der SWB Netz GmbH wird der Druck durch über 150 Bezirksdruckregler gedrosselt. Die relevanten Übernahmestationen und Bezirksdruckregler sind redundant aufgebaut.

Die sichere Gasübernahme und -verteilung wird zentral von der Querverbundleitstelle aus gesteuert und überwacht. Sie ist rund um die Uhr besetzt.

Die Querverbundleitstelle koordiniert auch die Maßnahmen bei Störungen außerhalb des Tagdienstes des Netzbetriebes.

Im überwiegenden Teil Bielefelds wird das Gas nach der Übernahme durch das Hochdrucknetz zu den Verteilnetzen auf Mittel- und Niederdruckebene transportiert. Diese sind vielfach auch untereinander mit Bezirksreglerstationen vermascht.
Im Ortsteil Brackwede wird das übernommenen Gas direkt aus Übernahmestationen in Mittel- und Niederdrucknetze verteilt.
Derzeit bestehen in Bielefeld (hauptsächlich für Haushalts und Gewerbekunden) ca. 15.000 Mitteldruck-Hausanschlüsse sowie ca. 32.000 Niederdruck-Hausanschlüsse.
Einige der Großgasverbraucher werden mit Kundenstationen direkt aus dem eigenen Hochdrucknetz versorgt. Die Gesamtsumme der Gaszähler liegt bei ca. 74.000.

Trotz des hohen Vermaschungsgrades ist es nicht möglich, alle Kunden von allen Übernahmestationen aus mit Erdgas zu versorgen. Daher behält sich die SWB Netz GmbH entsprechend Gasnetzzugangsverordnung § 8 (3) vor, Zuordnungsauflagen für bestimmte Ein- und Ausspeisepunkte festzulegen.

 

Transportkapazität zwischen den Teilnetzen

Entfällt

Anschluss anderer Netze

Dem Gasnetz der SWB Netz GmbH ist das Gasnetz des südlichen Teils der Gemeinde Leopoldshöhe nachgelagert ( vgl. Netzkopplungspunkte zu nachgelagerten Netzbetreibern).

Detailinformationen